Presseaussendung des Landes Steiermark

Grazer Kapellknaben gehen auf USA-Tournee

Junge Gesangstalente zu Gast in der Grazer Burg

mezelst

Graz (12. März 2015).- Gestern Mittag (11.03.2015) empfingen Landeshauptmann Franz Voves und Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer die Grazer Kapellknaben im Weißen Saal der Grazer Burg. Die 45 Knaben und jungen Männer zwischen acht und 22 Jahren starten am 26. März ihre erste USA-Tournee. Landeshauptmann Voves gratulierte den Grazer Kapellknaben zu ihren bisherigen Leistungen und wünschte den „musikalischen Botschaftern der Steiermark“ eine spannende Reise: „Als ehemaliger Keplerspatz kann ich es sehr gut nachvollziehen, wie schön es ist vor Publikum zu treten und dafür Anerkennung zu bekommen. Ihr habt ein unglaubliches Repertoire im Gepäck und könnt sehr stolz auf das sein, was ihr bisher erreicht habt.“

Der Chor wird bis 13. April in Amerika unterwegs sein und die Bundesstaaten Minneapolis, Wisconsin und Illinois bereisen. Um ihnen eine gute Reise zu wünschen, gaben die Landeshauptleute den jungen Gesangstalenten die Steiermark-Flagge sowie ein Paket mit Wimpel und Pins mit auf den Weg. Landeshauptmann-Stellvertreter Schützenhöfer: „Es ist uns eine besondere Freude zu sehen, dass ihr in die große Welt der Chöre aufgenommen worden seid. Auf so engagierte Burschen können wir nur stolz sein.“ Auch Landtagspräsident Franz Majcen ließ sich den vorgetragenen „Quinten-Jodler“ der Kapellknaben nicht entgehen.

Die Grazer Kapellknaben engagieren sich seit ihrer Gründung 2003 für den männlichen Chornachwuchs. 90 Buben werden aktuell in drei Ausbildungschören, dem Konzertchor und dem Männerchor von sieben Stimmbildnern und Chorleitern betreut. Das musikalisch hohe Niveau führte zu Engagements in der Grazer Oper und dem Schauspielhaus Graz, dem Theater an der Wien und der Volksoper Wien sowie zu Reisen nach Deutschland, Ungarn und Griechenland.

Graz am 12. März 2015

MK_Kapellknaben MK_KapellknabenGruppe

© Fotos: Donauer; bei Quellenangabe honorarfrei

Zum Originalbeitrag:
http://www.kommunikation.steiermark.at/cms/beitrag/12221736/29767960/