Herzlich Willkommen!

Angelika Kozak ist neue Stimmbildnerin bei den Grazer Kapellknaben

Wir wünschen dir viel Freude bei der Arbeit mit unseren Buben!

Matthias Unterkofler, künstlerischer Leiter

Die aus Wien stammende Sopranistin absolvierte nach der Matura das Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien. Sie war Mitglied einiger Chöre, bevor sie 2010 für das Gesangs- sowie das IGP-Studium zu Agathe Kania-Knobloch an die Kunstuniversität nach Graz kam.

Angelika Kozak besuchte Meisterkurse bei Robert Holl, Marijanna Lipovšek sowie Gabriele Lechner. Wichtige künstlerische Impulse erhält sie von Angelika Kirchschlager, Gerhard Kahry und Magdalena Renwart. Im Sommer 2013 erhielt sie ein Stipendium der Stadt Graz für die Sommerakademie des American Institute of Musical Studies. Im Zuge dieser Scholarship sang sie u. a. das Sopransolo in Mahlers 4. Symphonie unter Alexander Kalajdzic. 2014 verkörperte sie beim Semifinale des internationalen Regiewettbewerbs „Ring Award“ die Agathe im Freischütz auf der Probebühne der Oper Graz. Sie sang zudem die Louise in Lortzings Die Opernprobe im Grazer Stephaniensaal und stand als 1. Dame in Mozarts Zauberflöte sowie als Klärchen Im weißen Rössl auf der Bühne.  Ihre Bachelorstudien Gesang und IGP schloss sie beide mit Auszeichnung ab.