Klaus Eder

Orgeldozent Klaus Eder

Foto Klaus Eder

Klaus Eder ist 1980 geboren und lebt derzeit in Graz. Der gebürtige Oberkärntner war von klein auf schon musikalisch tätig und absolvierte seine Studien an der Musikuniversität Graz und Wien (Konzertfach Orgel/Klavier, Kirchenmusik/Komposition und Instrumentalpädagogik) und schloss die drei Studien  mit „Ausgezeichnetem Erfolg“ ab.

Bei internationalen Orgelwettbewerben wurde er mehrfach mit Preisen ausgezeichnet; so im Jahr 2002, 3. Preis beim „Internationalen Orgelwettbewerb“ in Graz; 1. Preis beim „Internationalen Orgelwettbewerb“ 2005 in Zürich; 2. Preis beim „Carinthischen Musikerpreis 2005“, 1. Preis beim „Internationalen Orgelwettbewerb“ 2007 in Luxemburg u. a. Er ist selbst immer wieder als Mitglied in Jurys vertreten und war Vorsitzender des Landesfachbeirats „Prima La Musica“ für Klavier und Orgel.

Klaus Eder konzertiert weltweit als Organist, Pianist und Kammermusiker an vielen historischen Instrumenten, in bedeutenden Domen, namhaften Konzertsälen und bei Festivals (Konzertreisen durch Deutschland, Niederlande, England, Russland, Schweiz, Slowakei, Kroatien, USA, Salzburger Festspiele, Papstbesuc). Er arbeitete dabei u. a. mit Peter Simonischek, Karl Merkatz, Iva Schell, Nikolaus Harnoncourt sowie verschiedenen Orchestern und renommierten Ensembles wie dem Grazer Opernorchester, Mitglieder der Wiener Philharmoniker, den Philharmonien Minsk, St. Petersburg, Prag, Warschau, dem Schönbergchor und vielen mehr zusammen.

Im Brennpunkt seines Repertoires steht, neben dem Orgelwerk Johann Sebastian Bachs, die Musik der Romantik (Max Reger, Felix Mendelssohn Bartholdy), des  20. und 21. Jahrhunderts  mitsamt zahlreicher Uraufführungen. Weiters spielte er Live-Mitschnitte für Rundfunkanstalten, CD-Aufnahmen und Fernsehproduktionen ein.

Kompositorisch beschäftigt sich Klaus Eder mit der Vermischung von reinem Klang, Klangflächen, rhythmischen Strukturen und der Skalen- und Reihentechniken der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts (Auftragskompositionen für Soloinstrumente, Ensembles und großes Orchester).