Fotos: Gerhard Donauer foto-donauer.at

Mit Sang und Schalle

Informationen

Mitsingen- Miterleben - Mitgestalten

Liebe Buben, sehr geehrte Eltern!

Wir freuen uns über dein Interesse an den Grazer Kapellknaben. Damit wir uns gegenseitig kennen lernen und herausfinden können, ob du ab Herbst 2021 in einem der Chöre teilnehmen kannst, bitten wir dich, das unten verlinkte Formular auszufüllen. Anschließend wird dich Chorleiter Matthias Unterkofler kontaktieren und mit deinen Eltern beraten, in welcher Form das passieren kann. Du kannst uns z.B. ein Video mit deinem Lieblingslied oder eine Audioaufnahme schicken. Je nach aktueller Situation laden wir dich ein, bei uns vorbeizukommen.

Wir freuen uns auf dich als Teil dieser besonderen Chorgemeinschaft.

Deine
Grazer Kapellknaben

Graz und Umgebung

Wenn du bei uns mitsingen möchtest bist du herzlich eingeladen, zu einer Schnupperprobe zu kommen. Du kannst dir dann ein Bild von unserer Arbeit machen und herausfinden, wie unsere Proben ablaufen. Wann diese für deine Altersgruppe genau stattfinden, erfährst du beim Chorleiter.

Wen wir suchen

  • Buben ab dem 5. Lebensjahr, die sich auf das Abenteuer Chorgesang einlassen möchten und begeisterungsfähig sind
  • Eltern oder Bezugspersonen, die bereit sind, ihr Kind auf dem Weg als Kapellknaben zu begleiten
  • Familien und soziales Umfeld, für die Musik und Kunst von Bedeutung sind

Was wir bieten

  • Stimmliche und musikalische Ausbildung für Chor- und Sologesang
  • Begleitung im individuellen künstlerischen und persönlichen Reifungsprozess
  • Handlungsraum für weitere musikalische Interessen

Was wir erwarten

  • Verlässliche Teilnahme an Proben und Auftritten

Wo wir auftreten

  • Konzertsäle, Opernhäuser, Theater und Kirchen, Radio und TV
  • Konzertreisen innerhalb Europas, Nordamerika, Kanada und Australien

Hintergrund

  • Gestützt auf wissenschaftliche Untersuchungen und eigene Erfahrungen sind wir der Überzeugung, dass sich Singen und Musizieren positiv auf Leistungsvermögen, Persönlichkeitsentwicklung und soziale Kompetenzen der Kinder auswirken.
  • Darüber hinaus bietet die Chorgemeinschaft einen Rahmen für Freundschaften zwischen den Buben und deren Familien.
  • Das künstlerisch förderliche Umfeld eröffnet fortgeschrittenen Chorknaben Tätigkeitsbereiche als Instrumentalbegleiter, Ensembleleiter, Komponisten, Dirigenten oder Toningenieur.

Kosten

  • € 56,– / Monat (10x im Jahr) für Einzelunterricht und Chor

Chorheimat

Augustinum

Übergregional

SINGEN, LERNEN und LEBEN

Die Grazer Kapellknaben und das Augustinum der Diözese Graz-Seckau bieten Buben eine fundierte musikalische Ausbildung und begleiten junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Knabenchor in Graz

… hat eine moderne Bedeutung: 2003 von Matthias Unterkofler gegründet, singen die Kapellknaben in österreichischen und ausländischen Konzertsälen, Kirchen und sogar auf der Skipiste. Die Knabensolisten sind an den führenden Opernhäusern von Österreich beschäftigt, der Chor produziert CDs und ist bei Rundfunk- und Fernsehaufnahmen gefragt.

Das Augustinum mit dem Internat der Diözese

… hat seine Wurzeln im Jahre 1830. Als Knabenseminar gegründet, ist es heute ein multifunktioneller Gebäudekomplex. Die Hauptaufgaben des Augustinums liegen früher wie heute in der Förderung von Persönlichkeit und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Den Bedürfnissen der jeweiligen Zeit entsprechend, verändert sich auch das Selbstverständnis und die Ausrichtung des Internates im 21. Jahrhundert. „Ein Internat der heutigen Zeit versteht sich als Ergänzung zum Elternhaus. Wie finde ich meine Rolle in einer pluralen Gesellschaft, wo soll ich zurückstecken, wo kann ich mich durchsetzen, wie gehe ich mit den unterschiedlichen Menschen wertschätzend um, denen ich täglich begegne“, benennt Peter Jirak, seit September Leiter des Augustinums, wichtige Fragen Jugendlicher. Das bischöfliche Gymnasium befindet sich ebenso im Haus, wie das Konservatorium für Kirchenmusik.

Durch die Fokussierung von Chor, Gymnasium und Internat an einem Ort

steht Buben aus der Steiermark und darüber hinaus die Möglichkeit offen, als Knabenchorsänger in der begrenzten Zeit vor dem Stimmwechsel (und danach im Männerchor) auf hohem Niveau zu singen und eine umfassende schulische Bildung zu erhalten. Das Internatsleben lehrt den Umgang mit Freiheiten und Verantwortungen.

Sportplätze, Turnhallen, Parkanlagen, Freizeiteinrichtungen und eine preisgekrönte Küche geben in Verbindung mit einer jungengerechten Pädagogik Energie für das tägliche Leben.

Die Pädagoginnen  und Pädagogen sowie die Musiker freuen sich, Sie und Ihren Sohn kennen zu lernen!

Informationen zum Augustinum sind bei Peter Jirak Tel. 0316 8031-961 und www.augustinum.at erhältlich.
Für musikalische Fragen wenden Sie sich bitte an Matthias Unterkofler, Tel. 0664 5580647 und www.kapellknaben.at.

Zitate

Du triffst coole Leute und es gibt ein lustiges Sommercamp. Außerdem unternehmen wir gemeinsame Reisen und können sogar mit Orchester singen.
Tim, 11

Mezzosopran, Konzertchor

Ich habe gelernt, meinen Zeitplan gut zu strukturieren.
Armin, 12

Alt, Konzertchor

Die Grazer Kapellknaben haben unser Familienleben positiv verändert. Wir können wunderbare Konzerte besuchen und dürfen miterleben, wie unser Sohn sich musikalisch und sozial von Monat zu Monat weiterentwickelt. Es ist wunderschön, ihn beim Sammeln neuer Erfahrungen zu begleiten. Er hat durch den Chor ein gutes Selbstwertgefühl bekommen.

Wir danken Hrn Unterkofler sowie den Stimmbildnern für ihre Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, die sie stets mit Humor und Konsequenz ausführen. Unser Sohn ist in guten Händen!

Ursula

Mutter eines Konzertchoristen

Ich habe viel über den sozialen Umgang mit anderen Menschen gelernt – Solidarität, dass man nicht immer selbst der erste sein muss. Andererseits bin ich schon viel in der Welt herum gekommen und hab schon viel gesehen.
Noah, 15

Bass, Männerchor

Ohne den Chor hätte ich nie erfahren, dass ich singen kann und dass man es wirklich erlernen kann. Außerdem habe ich die Begeisterung fürs Orgelspielen entdeckt und spiele nun selbst Orgel. Ich habe viele Freunde gefunden, mit denen ich nicht nur gemeinsam singen, sondern auch herumblödeln kann.
Finn, 11

Alt, Konzertchor

Das Chorcamp ist eines der besten Dinge, die es im Sommer zu erleben gibt.
Jakob, 13

Bass, Männerchor

Der Zusammenhalt in der Gruppe ist ein wesentlicher Faktor. Dieser lehrt die Buben schon in jungen Jahren mit anderen auszukommen sowie Teamfähigkeit. Disziplin ist ein wichtiges Attribut, auch für zukünftige Aufgaben.
Spyros, 19

Tenor, Männerchor

Kapellknabe zu sein, bedeutet nicht nur gemeinsam zu singen und Musik zu (er)leben, sondern auch Mitglied einer Gemeinschaft zu sein, neue Seiten an sich zu entdecken und sich zu entwickeln, sowie mit Freunden Einzigartiges zu erleben.
Daniela

Mutter eines Männerchoristen

Fragen und Antworten

WIE IST DER CHOR ORGANISIERT?
Die Kapellknaben arbeiten in 6 Gruppen.

  • Schnupperkurs
  • Vorchor (ca. 2. Klasse VS)
  • Aufbauchor (3. Klasse)
  • Hauptchor (4. Klasse)
  • Konzertchor
  • Männerchor

Der Reisechor setzt sich aus Knaben des Konzertchores und des Hauptchores sowie des Männerchores zusammen.

WIE KANN MEIN SOHN MITSINGEN?
Informationen gibt es hier: https://kapellknaben.at/mitsingen/

Einfach ein Email an den Chorleiter info@kapellknaben.at schicken oder das Kontaktformular verwenden.

WELCHE VORBILDUNG MUSS ER HABEN?
Begeisterungsfähigkeit und Neugier auf Musik und Gesang sind die wichtigesten Voraussetzungen.
WARUM SOLLTE MEIN SOHN BEI DEN KAPELLKNABEN SINGEN?
Bei den Kapellknaben lernen die Buben und jungen Männer die Freude am Gesang, Teamgeist und Respekt voreinander. Es entstehen Freundschaften, die für lange Zeit prägend sind und Erfahrungen, die in jedem weiterem Lebensabschnitt hilfreich sind.
WIE HOCH IST DER ZEITAUFWAND?
Am Anfang gibt es eine Chorprobe zu einer Stunde in der Woche. Mit einer fixen Teilnahme am Chor wird die Probe durch eine 30 minütige Stimmbildungseinheit ergänzt. Je höher die Chorstufe und je anspruchsvoller die Tätigkeit, desto mehr Aufwand ist erforderlich. Im Hauptchor und Konzertchor gibt es zwei Proben zu jeweils zwei Stunden in der Woche, der Männerchor probt einmal in der Woche für zwei Stunden.
GIBT ES WEITERE VERPFLICHTUNGEN?
Die Teilnahme an Konzerten und den damit verbundenen Generalproben wird erwartet.
SIND DIE KAPELLKNABEN MIT ANDEREN FREIZEITAKTIVITÄTEN VEREINBAR?
Sicherlich! Viele Buben sind im Sport, außerschulischen Leistungskursen oder im Erlernen eines Musikinstrumentes engagiert.

Zeitmanagement ist eine große Kunst, die in jungen Jahren erlernt und entwickelt werden will.

WIE KOMMT MAN ZUR PROBE?
Das Augustinum ist öffentlich mit der Straßenbahn 3 und 4 sehr gut erreichbar (Haltestelle Hasnerplatz).
Ebenso die Buslinien 41 (Grabenkirche) und 58 bzw. 63 (Grabenstraße).

Kurzprakzonenplätze gibt es rund um den Hasnerplatz.

Bei der Organisation von Fahrtgemeinschaften ist die Chorleitung gerne behilflich.

GIBT ES SOMMER-AKTIVITÄTEN?
Ein 10-tägiges Chorcamp Ende August im LFZ Raumberg-Gumpenstein wird ab dem Übertritt in den Hauptchor empfohlen.

Im Konzertchor und im Männerchor ist das Chorcamp ein Highlight in den Sommerferien, welches nicht versäumt werden will.

AUFBRUCH 22